Spiele kommendes Wochenende

 

Sa 15.12.18 14:40 TS Rodalben - wC1-Jugend TSR Sporthalle Rodalben
Sa 15.12.18 14:50 SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam - mB1-Jugend Spiegelbachhalle Bellheim
Sa 15.12.18 20:00 TSG Friesenheim 2 - Herren 1 TSG Sportzentrum Friesenheim
           
So 16.12.18 10:00 SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam - mD1-Jugend Spiegelbachhalle Bellheim
So 16.12.18 13:00 TS Rodalben - wD1-Jugend TSR Sporthalle Rodalben
So 16.12.18 15:00 TSG Haßloch - mC-Jugend Sportzentrum TSG Haßloch
So 16.12.18 15:00 SC Bobenheim-Roxheim - Herren 2 Sporthalle Pestalozzischule BoRo
So 16.12.18 16:00 HSG Mutterstadt/Ruchheim 3 - Damen Sporthalle TSG Mutterstadt

 


 

 

Premiumsponsoren

 

 

 

 

Trainer und Ansprechpartner

neue Saison 2018/2019

>>hier klicken<<

Am Samstag stand das wichtige Auswärtsspiel gegen den direkten Verfolger TV Offenbach 2 an. Wurde das Vorspiel auch klar gewonnen, so galt es zu beachten, dass der Gegner damals mit einer halben E – Jugend anreiste, weil die Stammkräfte in der gleichzeitig spielenden mD1 eingesetzt wurden. Die war im Rückspiel nicht der Fall. Erschwerend für die Gekkos kam hinzu, dass Tim, Tom und Danyar (gebrochener Finger) fehlten. Basti und Nils waren angeschlagen. So standen gerade mal 6 gesunde Feldspieler auf der Platte. Aber die Jungs hatten im Abschlusstraining schon gesagt „Jetzt erst recht!“ In ausgesprochen freundschaftlicher Atmosphäre nahm das Spiel seinen Lauf. Bereits nach 18 sec. Markierte Lars vom Kreis das 1:0. Lange Bestand hatte die Führung nicht. Bis zur 10. Minute wogte das Spiel hin und her. Keiner konnte sich absetzen. In der 10. Minute beim Stand von 9:7 für die Gekkos  Auszeit für Offenbach. Danach wieder 10:10. Leider verwarfen die Gekkos zuvor einen 7 m. In der 18. Minute ließ die Konzentration des Gegners etwas nach und die Gekkos konnten auf 13:16 davon ziehen. HZ: 14:16.

Durchatmen war angesagt. Unsere kräftezehrende offensive Abwehrarbeit hatte uns zwar Vorteile gebracht, welche leider nicht konsequent genutzt wurden, sonst wäre der Vorsprung schon größer geworden. Nach dem Wiederanpfiff konnte der drei Tore Abstand gehalten werden. Ab der 22. Minute drohte das Spiel zu kippen. Einige Hinausstellungen, welche unnötig aber berechtigt waren, warfen uns zurück. Der Gegner wähnte sich bei drei Toren Vorsprung auf der Siegerstraße. Wieder komplett begann die Aufholjagd der Gekkos. Hinten wurde jetzt endlich messerscharf gedeckt und es konnten einige Bälle geklaut werden. Bis zur 35. Minute führten die Gekkos wieder mit einem Tor. Bei 25:26 legte Udo nochmals die Grüne Karte. Durchatmen, trinken und klare Absprache. Bis zur 38:47 Min. gelang es den Jungs den Gegner auf 26:29 zu distanzieren. Mit Hilfe von Sam, welcher zwei tolle Paraden zeigte brachten die Jungs das Ding routiniert nach Hause. Toller Kampf der Jungs in einem harten aber fairen Spiel. Viel Lob an den Jungschiri aus Offenbach. Dank auch an die angeschlagenen Spieler, welche sich in den Dienst der Mannschaft gestellt hatten und somit zu dem schönen Erfolg beigetragen haben!!

Es spielten: Jonas, Sam, Adrian, Gabriel, Lars R., Lars W., Luca, Nils, Basti, Mika

Go to top