Spiele kommendes Wochenende

 

Sa 15.12.18 14:40 TS Rodalben - wC1-Jugend TSR Sporthalle Rodalben
Sa 15.12.18 14:50 SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam - mB1-Jugend Spiegelbachhalle Bellheim
Sa 15.12.18 20:00 TSG Friesenheim 2 - Herren 1 TSG Sportzentrum Friesenheim
           
So 16.12.18 10:00 SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam - mD1-Jugend Spiegelbachhalle Bellheim
So 16.12.18 13:00 TS Rodalben - wD1-Jugend TSR Sporthalle Rodalben
So 16.12.18 15:00 TSG Haßloch - mC-Jugend Sportzentrum TSG Haßloch
So 16.12.18 15:00 SC Bobenheim-Roxheim - Herren 2 Sporthalle Pestalozzischule BoRo
So 16.12.18 16:00 HSG Mutterstadt/Ruchheim 3 - Damen Sporthalle TSG Mutterstadt

 


 

 

Premiumsponsoren

 

 

 

 

Trainer und Ansprechpartner

neue Saison 2018/2019

>>hier klicken<<

A2 gewinnt in Schifferstadt mit 42:33:
 
Die Verbandsligamannscahft der HSG hat im Aufeindandertreffen der Reserven bei der HSG Dudenhofen/Schifferstadt eindrucksvoll gezeigt, was eine breite und gute Jugendausbildung erreichen kann. Mit einer Mischung aus Spielern der A- und der B-Jugend schlugen die Junggekkos die Gastgeber deutlich mit 42:33. Nach furiosem Beginn und einer 14:4 Führung konnte Coach Kühnle bereits nach einigen Minuten damit beginnen, das Personal zu wechseln. Wie immer führt so etwas zu Reibungsverlusten im Spielfluss und der Abwehrorganisation. So konnten die Panther bis auf drei Tore herankommen. Beim Stand von 20:16 wurden die Seiten gewechselt. Nach 40 Spielminuten betrug der Vorsprung nur noch zwei Tore (27:25). Aber durch einen kurzen Zwischenspurt gelang es den Junggekkos, den alten Abstand wieder herzustellen und letzendlich verdient mit 42:33 zu gewinnen. Erfreulich dabei auch, dass Neuzugang Leon Kiss sein erstes Tor (das 40.!) werfen konnte!
 
A1 deklassiert Spitzenreiter Kandel mit 39:20:
 
Die mit Abstand beste Saisonleistung lieferten die Junggekkos im Spitzenspiel der Pfalzliga ab. Der bisherige Spitzenreiter SG Kandel/Herxheim wurde mit sage und schreibe 39:20 (17:11) aus der dirmsteiner Halle geschossen!
Es gibt Tage, an denen klappt einfach alles! Solch einen Sahnetag erwischten die Junggekkos heute gegen den südpfälzer Tabellenführer. In der Anfangsviertelstunde war die Partie bis zum Stand von 8:8 noch ausgeglichen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnten sich die Junggekkos jedoch schon Tor um Tor absetzen und führten zur Pause bereits mit 17:11. Hier deutete sich bereits an, dass Eckbachtal über den breiteren Kader und die bessere Spielanlage verfügt und den Topscorer der Gäste - Christoph Kuntz - sehr gut im Griff hatte. Hauptvorteil war die ausgezeichnet stehende 3:2:1-Abwehr mit einem sehr guten Niklas Sonek zwischen den Pfosten. Im zweiten Durchgang verzichteten die Junggekkos dann allerdings auf die sonst schon obligatorische Schwächephase und bauten durch ihr Tempospiel die Führung kontinuierlich aus. Als die Gäste auch mit einem 7:6-Angriff keinerlei Erfolg hatten - in dieser Phase gelangen allein unseren Torhütern drei Tore ins leere Tor - schwand die Motivation der Gäste zusehends. Neues Personal bei den Gekkos konnte das Tempo jedoch hochhalten und die Gäste förmlich überrennen. Wenn die Junggekkos diese Form beibehalten können, sollten auch die beiden letzten Spiele der Hinrunde in Hochdorf und zu Hause gegen Offenbach erfolgreich gestaltet werden!
Ein großer Wermutstropfen trübt jedoch leider die Euphorie: Jan Rullman hat sich beim Spiel der A2 schwer verletzt und fällt längere Zeit aus!
Deshalb widmen wir diesen Sieg unserem Spielmacher Jan und wünschen ihm auf diesem Weg gute Besserung!!
 
Go to top