Spiele kommendes Wochenende

 

Sa 16.02.19 12:30 mE2-Jugend - HSG Eppstein/Maxdorf Sporthalle Freinsheim
Sa 16.02.19 14:00 wE2-Jugend - TSG Friesenheim Sporthalle Freinsheim
Sa 16.02.19 14:45 TV 03 Wörth - mC-Jugend Bienwaldhalle Wörth
Sa 16.02.19 15:30 mD2-Jugend - TG Waldsee Sporthalle Freinsheim
Sa 16.02.19 16:30 TV 03 Wörth - mB1-Jugend Bienwaldhalle Wörth
Sa 16.02.19 17:00 wD2-Jugend - TSG Haßloch Sporthalle Freinsheim
Sa 16.02.19 18:00 TuS Heiligenstein - mA2-Jugend Rhein-Pfalz Halle Römerberg
Sa 16.02.19 18:00 HSG Rhein-Nahe Bingen - Herren 1 Rundsporthalle Bingen
Sa 16.02.19 18:30 wC2-Jugend - JSG 1.FC/TSG Kl/Wfb Sporthalle Freinsheim
           
So 17.02.19 10:00 HR G/E/A/K - mA1-Jugend Hans Appel-Halle Göllheim
So 17.02.19 10:00 HSG Landau/Land - wE1-Jugend Löwensteinhalle Albersweiler
So 17.02.19 11:00 TV 03 Wörth - mD1-Jugend Bienwaldhalle Wörth
So 17.02.19 12:00 HR G/E/A/K 2 - Damen Hans Appel-Halle Göllheim
So 17.02.19 14:00 HSG Mutterstadt/Ruchheim 2 - mB3-Jugend Sporthalle Ruchheim
So 17.02.19 14:00 TV 03 Wörth - wD1-Jugend Bienwaldhalle Wörth
So 17.02.19 14:30 wC Wörth/Bornheim 2 - wC1-Jugend IGS Sporthalle Wörth
So 17.02.19 16:15 HSG Landau/Land - mE1-Jugend Löwensteinhalle Albersweiler
So 17.02.19 19:50  TG Waldsee 3 - Herren 3 Rheinauenhalle 1 Waldsee
So 17.02.19 20:00 HR G/E/A/K 2 - Herren 2 Hans Appel-Halle Göllheim

 


 

 

Premiumsponsoren

 

 

 

 

Trainer und Ansprechpartner

neue Saison 2018/2019

>>hier klicken<<

Den dritten Sieg in Folge feierte die mC bei der HSG Dudenhofen/Schifferstadt und bleibt damit in der Rückrunde ungeschlagen.

In einer ausgeglichenen Partie wechselte in der 1. Halbzeit die Führung ständig, die Gastgeber lagen mitunter bis zu drei Toren in Führung, die Gekkos kamen immer wieder ran und ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Sam konnte dank der Unterstützung in der Abwehr einige gute Paraden zeigen. Leistungsgerecht ging es mit 17:17 in die Kabine.

Nach der Pause waren es zumeist die Gekkos, die in Führung lagen, doch nie mehr als zwei Tore. 10 Minuten vor dem Ende führten erstmals die Gastgeber. Es folgte nun die stärkste Phase der Eckbachtaler Jungs in der Abwehr. Immer wieder konnte man die Angriffe der Gastgeber unterbinden oder sie zu Würfen aus nur mäßigen Positionen zwingen – dahinter stand Dennis einige Male goldrichtig. Das Spiel wogte nun hin und her. Eckbachtal legte vor, die Gastgeber glichen aus. In den letzten 80 Sekunden rührten die Gekkos dann Beton aus, es gab kein Durchkommen mehr, kein Wurf kam mehr auf das nun von Jonas gehütete Tor durch und knappe Vorrundensieg konnte wiederholt werden. Leider ließ auch in diesem Spiel die Chancenverwertung zu wünschen übrig, nur zwei von 6 Strafwürfen wurden genutzt. Dass es am Ende gereicht hat, war letztlich der Steigerung in Abwehr zu verdanken.

Es spielten: Dennis, Jonas und Sam im Tor; Adrian, Gabriel, Christian, Tim, Philipp, Niklas, Lars W., und Danyar.

Go to top