Spiele kommendes Wochenende

 

Sa 23.03.19 13:00 mB2-Jugend - mB Lin/Schwe/Spey Sporthalle Freinsheim
Sa 23.03.19 14:00 HR G/E/A/K - mE2-Jugend Schulzentrum Eisenberg
Sa 23.03.19 14:45 mB3-Jugend - mB Lin/Schwe/Spey 2 Sporthalle Freinsheim
Sa 23.03.19 15:30 HR G/E/A/K - wC2-Jugend Schulzentrum Eisenberg
Sa 23.03.19 16:00 mE1-Jugend - JSG Mundenheim/Rheingönheim Sporthalle Dirmstein
Sa 23.03.19 16:30 wC1-Jugend - HSG Landau/Land Sporthalle Freinsheim
Sa 23.03.19 17:10 TSV Speyer - wD2-Jugend Sporthalle-Ost Speyer
Sa 23.03.19 17:30 mD2-Jugend - TSG Friesenheim 2 Sporthalle Dirmstein
Sa 23.03.19 18:15 wD1-Jugend - JSG Mundenheim/Rheingönheim Sporthalle Freinsheim
           
So 24.03.19 11:00 mB1-Jugend - mJ Dansenberg/Thaleischweiler 2 Sporthalle Dirmstein
So 24.03.19 12:45 mA1-Jugend - HSG Lingenfeld/Schwegenheim Sporthalle Dirmstein
So 24.03.19 14:45 Damen - SC Bobenheim-Roxheim 2 Sporthalle Dirmstein
So 24.03.19 16:45 TSG Friesenheim - wE2-Jugend H.-Ries Halle Friesenheim
So 24.03.19 17:00 Herren 1 - HV Vallendar Sporthalle Dirmstein
So 24.03.19 19:00 Herren 2 - TG Oggersheim 2 Sporthalle Dirmstein

 


 

 

Premiumsponsoren

 

 

 

 

Trainer und Ansprechpartner

neue Saison 2018/2019

>>hier klicken<<

Zu ungewohnter Zeit empfingen wir gestern den Tabellenersten der Pfalzliga. Gleich zu Beginn zeigte sich, dass hier die beiden bisher besten Mannschaften der Liga aufeinander trafen. Das Tempo gestaltete sich deutlich höher, als in allen anderen Spielen, die wir bisher hatten. Die Gäste gingen zügig mit 3 Toren in Führung, bis uns unser erstes Tor gelang. Trotz einer top Abwehrleistung unserer Mädels, insbesondere Lotta hatte heute mächtig viel zu tun und meisterte diese Herausforderung mit Bravour, schafften es die Kirrweilerer Mädchen immer wieder, sich gut frei zu laufen und so zum Wurf zu kommen. Aber, wie so oft, konnten wir uns auf Louisa im Tor verlassen, die so manches Tor der Gäste vereitelte. Für unseren Angriff war es sehr zäh, denn die Abwehr aus Kirrweiler schaffte es immer wieder, uns gut zu stören. Trotzdem konnten wir zur Halbzeit mit einem 3:7 Rückstand hochzufrieden sein.

In der zweiten Hälfte ging es erneut mit enormem Tempo zur Sache. Die Mädchen versuchten alles, dagegen zu halten, aber bald mussten wir neidlos anerkennen, dass der TV uns doch überlegen ist. So konnte ich auch die Spieler noch einwechseln, die noch nicht so viel Spielzeit hatten und uns unter anderem aus der E2 ausgeholfen hatten, weil wir etwas dezimiert waren. Hier gelang es dann, dass Charlotte sich auch noch in die Liste der Torschützen eintragen konnte.

Zum Ende des Spiels stand es 7: 15 , ein verdienter Sieg für die Gastmannschaft, Gratulation an dieser Stelle!

Für die Gekko-Girls haben gekämpft:

Louisa im Tor, Carlotta, Lotta, Sidney, Emily, Lili, Leonie, Laura, Charlotte, Mara und Melina

Go to top