E-Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon

06238/4452

Antrag auf finanziellen Zuschuss

>> Download<<

Handballförderkreis Eckbachtal e.V.

gegründet 2002

Rieslingstraße 12

67229 Großkarlbach

 

IBAN: DE35 5456 1310 0002 4109 66

BIC: GENODE61LBS

RV Bank Rhein-Haardt

Unsere Ziele

Allgemein

Förderung des Handballsports in der Handballspielgemeinschaft Eckbachtal

 

Speziell

Ideelle und finanzielle Unterstützung der HSG im Jugendbereich durch Sachspenden (Spielkleidung, Spielmaterial) und direkte finanzielle Unterstützung

a. Kostenersatz für Trainer im Jugendbereich

b. Trainerausbildung

c. Unterstützung von Trainingslagern

d. soziale/kulturelle Veranstaltungen

e. Ausrichtung von/Teilnahme an Turnieren

f. Härtefälle (z.B. Ersatzzahlung von Beiträgen)

 

Ideelle und finanzielle Unterstützung der aktiven Herrenmannschaften der HSG durch Sachspenden und direkte finanzielle Unterstützung

a. Fahrtkosten zu Training bzw. Spiel

b. Unterstützung von Trainingslagern

c. gesellschaftliche/sportliche Unternehmungen

d. Unterstützung im medizinischen Bereich

e. Schiedsrichter- und Zeitnehmerausbildung

 

Ausgeschlossen bleibt eine finanzielle Unterstützung im Sinne von Zuwendungen (Spielergehälter) und Siegprämien an Spieler der HSG Eckbachtal

 

Die Leitung des Förderkreises

 

1. Vorsitzender

Walter Schreiber

Telefon

06238/4452

 

2. Vorsitzender

Helmut Chesneau

Telefon

06238/3850

 

Schatzmeister

Udo Lerzer

Telefon

06238/3055

 

Schriftführer

Kurt Lerzer

Telefon

06238/3754

 

Ausschuss

Ewald Brenner, Thorsten Brenner, Roger Dauth, Armin Diehl, Armin Koch, Irmtraut Perraudeau

Werden Sie Mitglied und/oder unser Förderer!

 

Die Ausbildung und Erziehung unserer Jugendlichen im Rahmen der Mannschaftssportart Handball und die Aufrechterhaltung und Durchführung eines geordneten Spielbetriebes in der jetzigen Größenordnung für Aktive und Jugendliche, erfordert nicht nur Idealismus des Einzelnen, der an diesen Geschehnissen teilnimmt, sondern darüber hinaus auch vermehrt finanzielle Anstrengungen, die von den Vereinen alleine durch die Mitgliedsbeiträge nicht mehr gedeckt werden können.

Deshalb ist es an der Zeit "Kräfte" zu mobilisieren, um den Handballsport in unserer Region zu erhalten und weiter zu bringen. Insbesondere auch, um die soziale und gemeinschaftliche Entwicklung unserer Jugendlichen stärker zu fördern.

Darum unser Appell! Werden Sie Mitglied im Handballförderkreis Eckbachtal e.V.

 

 

 

 

Go to top