Spiele kommendes Wochenende

 

Sa 14.09.19 13:00 Minis -

TSG Friesenheim

TuS Neuhofen

Sporthalle Freinsheim
Sa 14.09.19 13:00 TSG Haßloch -

F-Jugend Freinsheim

JSG Mundenheim/Rheingönheim

Sportzentrum TSG Haßloch
Sa 14.09.19 13:00 mB2-Jugend - HSG TSG/1.FC Kaiserslautern Sporthalle Dirmstein
Sa 14.09.19 14:00 TV Hochdorf 2 - mC1-Jugend Sportzentrum TV Hochdorf
Sa 14.09.19 14:45 wD1-Jugend - HSG Mutterstadt/Ruchheim Sporthalle Dirmstein
Sa 14.09.19 16:15 wC1-Jugend - HSG Mutterstadt/Ruchheim Sporthalle Dirmstein
Sa 14.09.19 18:00 mA1-Jugend - JSG HF Illtal Sporthalle Dirmstein
Sa 14.09.19 18:00 TV Hochdorf - mB1-Jugend Sportzentrum TV Hochdorf
Sa 14.09.19 20:00 Damen - HSG Mutterstadt/Ruchheim 3 Sporthalle Dirmstein
           
So 15.09.19 10:00 HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2 - mC2-Jugend Wilfried-Dietrich-Halle Schifferstadt
So 15.09.19 11:30 TV Hochdorf - mE1-Jugend Sportzentrum TV Hochdorf
So 15.09.19 13:30 wSG Assenheim/Dannstadt/Hochdorf - wE-Jugend Kurpfalzhalle Dannstadt
So 15.09.19 15:00 wSG Assenheim/Dannstadt/Hochdorf - wD2-Jugend Kurpfalzhalle Dannstadt
So 15.09.19 17:15 TV 03 Wörth 2 - wC2-Jugend IGS-Sporthalle Wörth
So 15.09.19 18:00 SKG Grethen - Herren 2 Orff-Realschule Bad Dürkheim
So 15.09.19 18:00 HSG Völklingen - Herren 1 Hermann-Neuberger-Halle Völklingen
So 15.09.19 19:00 HSG Eppstein/Maxdorf 2 - Herren 3 Waldsporthalle Maxdorf


 

 

Premiumsponsoren

 

 

 

 

Trainer und Ansprechpartner Jugend

neue Saison 2019/2020

>>hier klicken<<

 

Am gestrigen Samstag fuhr die mB1-Jugend zur überregionalen Oberliga-Qualifikation nach Merchweiler ins Saarland. Bis letzten Mittwoch waren noch alle Spieler fit. Dann schlug das Verletzungs- und Krankheitspech zu. Max zog sich ein Bänderriss ohne Fremdeinwirkung zu, Christian hatte eine Leistenzerrung und Gideon kam doch nicht schon gestern morgen von der Klassenfahrt zurück, sondern erst Nachmittags. Zudem waren noch Spieler erkältungstechnisch angeschlagen. Im ersten Spiel gegen den haushohen Turnierfavoriten mJSG Dansenberg/Thaleischweiler ging es somit darum, Kräfte zu schonen. Das Endergebnis von 26:9 für Dansenberg war somit völlige Nebensache. Denn direkt danach ohne Pause ging es in das wichtige Spiel gegen die SG Merchweiler/Quierschied. Da diese schon gegen Bretzenheim gewonnen haben, wären sie mit einem Sieg qualifiziert gewesen. Unsere Jungs zeigten ein tolles Spiel. Bis zur 15:11 Führung Mitte der zweiten Halbzeit war alles in Ordnung und wir hatten den Gegner unter Kontrolle. Doch dann wollte kein Ball mehr am gegnerischen Torwart vorbei. Ob 7-Meter, Gegenstoß oder frei von 6-Meter, kein Ball fand den Weg über die Torlienie. Und so lag man kurz vor Schluss mit 15:16 hinten. Im letzten Angriff gelang noch das 16:16 unentschieden. Da aber leider bei der überregionalen Oberliga-Qualifikation bei Punktgleichheit zweier Mannschaften das Gesamttorverhältnis zählt und es nicht wie in der Pfalz Siebenmeterwerfen gibt, waren unsere Chancen auf ein Weiterkommen durch die hohe Niederlage gegen Dansenberg gering. Im letzten Spiel gegen die SG Mainz-Bretzenheim zeigten wir uns davon aber unbeeindruckt und zeigten wiederum eine starke Leistung. Von Anfang an in Führung gewannen wir sicher mit 24:16.

Leider hat es äußerst knapp nicht zur Oberliga-Qualifikation gereicht. Merchweiler und wir hatten am Ende 3:3 Punkte (Dansenberg qualifizierte sich souverän mit 6:0 Punkten). Da leider, wie schon erwähnt, das Gesamttorverhälnis bei zweier Mannschaften, die gegeneinander unentschieden gespielt haben und am Ende punktgleich sind, zählt, hat sich Merchweiler als zweite Mannschaft dieser Gruppe für die Oberliga qualifiziert. Glückwunsch in die Westpfalz und ins Saarland.

Nichts desto trotz haben unsere Jungs tolle, nein eher überragende Spiele gezeigt. Die Abwehr- und Torhüterleistung ist dabei vor allem hervorzuheben. Auch von den Verletzungen und Krankheiten im Vorfeld haben sie sich nicht aus der Bahn bringen lassen. Am Ende ist es natürlich bitter, dass bei so vielen vergebenen Chancen im Spiel gegen Merchweiler ein Tor gefehlt hat, aber dass wir in dieser überregionalen Oberliga-Qualifikation standen und dann noch so starke Spiele zeigten, ist nicht hoch genug zu bewerten.

Wir Trainer sind sehr stolz auf die Jungs.

Go to top