Spiele kommendes Wochenende

 

Mo 22.04.19

(Pfalzpokal Finale)

18:00 TV Hochdorf - Herren 1
Sportzentrum TV Hochdorf

 


 

 

Premiumsponsoren

 

 

 

 

Trainer und Ansprechpartner Jugend

neue Saison 2019/2020

>>hier klicken<<

 

 

Unnötige 15:18-Heimniederlage gegen SG OBKZ:

Gegen die Spielgemeinschaft aus OBKZ begannen unsere Mädchen in Dirmstein zunächst sehr mutig und offensiv und führten daher auch schnell 5:3.

Allerdings kam es kurz vor der Halbzeit zu einem Bruch im Spiel und man lag plötzlich 6:8 hinten; dies lag daran, dass vorne die Abschlüsse zu ungenau wurden, und hinten die Deckung unkonzentrierter wahrgenommen wurde.

Trainerin Petra Eich wies zur Pause deutlich darauf hin, welche Dinge zu verändern sind, um das Spiel noch mal umzureißen, motivierte die Mannschaft und forderte dazu auf, das Positionsspiel konsequenter einzuhalten, um gerade am Kreis durchschlagskräftiger zu werden.

In der 2. Halbzeit änderten unserer Mädels die Spielweise jedoch leider nicht: im Angriff vergaß man weiterhin, eine Anspielstation am Kreis umzusetzen, der Rückraum verhielt sich zu statisch, so dass der Gegner seine Abwehr in Ruhe stellen konnte, und die Aussen wurden zu wenig in Szene gesetzt.

In der Abwehr wurde wiederum am Kreis zu wenig gedeckt, und es wurde leider auch nicht gut genug verschoben, um dem Gegner Durchbrüche zum Kreis zu verwehren.

Immerhin zeigte Torfrau Leni R. in der zweiten Halbzeit einige sehenswerte Paraden und verhalf der Mannschaft dazu, an der Spielgemeinschaft dran zu bleiben.

Mitte des 2. Durchgangs kamen die D-Mädchen noch mal auf ein Tor heran, am Ende reichte es aber nicht, um an diesem Tag die Gäste, die in etwa auf etwa gleichem Niveau wie unsere Mannschaft agieren, zu besiegen.

Schade, Mädels, da wäre mehr drin gewesen!

Andererseits konnten die Gekkos in den letzten beiden Spielen zeigen, dass sie nun nah dran sind an so manchem Gegner in der Pfalzliga und das wird das Team und seine Trainerin Petra Eich dazu bringen, im Training nochmal einen Zahn zuzulegen, die Fehler im Spiel zu analysieren und sie möglichst im nächsten Spiel zu unterlassen!

Für die Zuschauer, die sich im letzten halben Jahr die Spiele der D-Jugend angesehen haben, ist es jedenfalls toll anzusehen, welche Fortschritte jedes einzelne Mädchen macht, im taktischen wie im balltechnischen und im konditionellen Bereich, hierauf können alle sehr stolz sein!

Es hat sich auf jeden Fall gelohnt, mit einer Mannschaft, die zu großen Teilen aus der E-Jugend kam, in der Pfalzliga anzutreten und sich dort gegen teils sehr starke Mannschaften zu beweisen.

 

Es spielten: Ella, Leni R. - Rebecca, Julie, Celina, Katharina P., Romy, Lisa, Delia und Nele

Go to top