WD1-Jugend bleibt durch Auswärtssieg gegen OBKZ an der Tabellenspitze!

In Bellheim traf unsere weibliche D1-Jugend auf einen erwartet starken Gegner.

Die Gekkogirls traten mit nur 8 Spielerinnen an, die zunächst schnell und treffsicher agierten, nach 10 Minuten lag man mit 10:4 in Führung, bis dahin stand die Abwehr hervorragend, und die Außen wurden gut einbezogen, die HSG dominierte das Spiel.

Aber der Vorsprung schmolz bis zur Halbzeit leider wieder auf 11:9.

In der 2. Halbzeit spielte man dann zu verkrampft durch die Mitte und brachte durch fehlendes Aushelfen in der Abwehr, den Gegner zu sehr ins Spiel.

Allerdings hielt Torhüterin Louisa durch tolle Paraden die HSG-Mädels im Spiel, noch 5 Minuten vor Spielende lag man mit dem Gastgeber bei 20:20 gleichauf, unsere D-Mädchen blieben jedoch wie gewohnt cool und holten sich zunächst noch einen 3-Tore-Vorsprung und dann mit 23:21 den Sieg.

Auch diesmal zeigte sich, wenn wir im Angriff variabel und über die Außen spielen, sind wir für jeden Gegner schwer auszurechnen, wenn dann die Abwehr noch konzentriert und untersützt durch eine Klassetorfrau zu Werke geht,verzweifelt jeder Gegner.

Das alles kostet selbstversändlich viel, viel Kraft, und an diesem Tag mit nur 8 Spielerinnen ging das an die Substanz, umso eindruckvoller war es da, dass unsere Mädels am Ende noch einmal zulegen konnten!

Alles in allem also eine hervorragende Leistung und insofern absolut verdient: die Tabellenführung!

Trainer Marius Weidenhaus hat zusammen mit Timo Kluzik ein Team geformt, das in der Pfalz seinesgleichen sucht und zutiefst harmonisch und selbstbewusst an seinen Erfolgen wächst.